Über mich

Nach meinem Grafikdesign-Studium begann ich sofort meine selbständige Arbeit. Auf dem ersten Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt in Münster 1973 bot ich meine handbemalte Keramik an. 1980 zogen wir mit der Adventsausstellung in das Kunsthaus Angelmodde um. Dort präsentierte ich meine ersten Originale, Drucke, Skulpturen, Textilmalerei und Vieles mehr; die Ausstellung erzeugte eine sehr positive Resonanz.

1999 veränderte sich mein Leben und ich zog zu Volker Seeburg nach Ostbevern. Wir bauten den Dachboden des Kötterhauses zu meinem lichtdurchfluteten Atelier um, in dem bis heute regelmäßig Ausstellungen stattfinden. Über die Jahrzehnte sind so besondere Arbeiten entstanden, z. B. die Aussengestaltung des Regenbogenhauses in Münster, ein Wandvries in Bad Vilbel, textile Malereien oder die Gestaltung der Regenbogen-Kreisverkehr-Skulptur in Ostbevern.